Neuerscheinung!!!

Patrice Lumumba – Herz Afrikas

 

Eine Geschichte über den Kongo und die Gewinnung seiner Unabhängigkeit

 

Mit Reden, Briefen und Interviews des Patrice Emery Lumumbafiles/Neues Bild.JPG

 

 

von Patrick Breuer

 

 

 

Patrice Lumumba war die treibende Kraft hinter dem Unabhängigkeitskampf der kongolesischen Gesellschaft gegen das unterdrückerische und ausbeuterische Kolonialsystem, das gerade im Kongo so viel Leid und Elend verschuldete. Für viele Menschen weltweit steht der Name Lumumba noch immer für die Würde und Ehre der schwarzen Bevölkerung als ein gleichberechtigter Teil der menschlichen Familie, für den Kampf gegen das Rassenbewusstsein und Rassenurteilsvermögen und für ein hohes moralisches und politisches Engagement für seine Mitmenschen. Eben diese Geradlinigkeit und Aufopferung machen Patrice Lumumba zu einer der faszinierendsten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts.

 

Doch der Name Lumumba steht ebenso für einen brutalen, feigen und unwürdigen Mord, der durch nichts gerechtfertigt werden kann an einem Mann, dem das Wohl seines Volkes am Herzen lag und der versuchte, das schwere Los seiner Mitmenschen zu verbessern.

 

„Herz Afrikas“ befasst sich eindringlich mit einem Thema, welches nicht in Vergessenheit geraten sollte. Anhand von erstmals in deutscher Sprache publizierten Reden, Briefen und Interviews Lumumbas beschreibt der Autor den Leidensweg dieses afrikanischen Helden in der Zeit seiner Regierung. Die Sezession Katangas  und die Konflikte zwischen Lumumba und dem UN-Generalsekretär Dag Hammarskjöld nehmen eine Hauptrolle im Buch ein. Außerdem legt der Autor Wert auf die weltpolitische Situation im Kalten Krieg. Der Leser erfährt, welche europäischen Unternehmen im Kongo die Ausbeutung der Ressourcen vorantrieben und erhält Informationen über verschiedene Geheimdienstprojekte, die für den Mord an Lumumba von europäischen und amerikanischen Regierungen in Auftrag gegeben wurden.

 

Das Buch ist in einem sehr sachlichen Schreibstil gehalten und gewinnt durch die Originaltexte eine außergewöhnlich hohe Authentizität. Die Sprache des Autors ist klar und flüssig und die Hintergrundinformationen erlauben auch dem Unerfahrenen, die Zusammenhänge zu erkennen und zu verstehen.

 

Klappentext:

 

„Der Tag wird kommen, an dem die Geschichte spricht. Doch es wird nicht die Geschichte sein, welche in Brüssel, Paris, Washington oder den Vereinten Nationen gelehrt wird. Es wird die Geschichte sein, die in den Ländern gelehrt wird, welche die Freiheit vom Kolonialismus und seinen Puppen gewonnen haben. Afrika wird seine eigene Geschichte schreiben, und in beiden Teilen, im Norden und Süden, wird es eine Geschichte voller Glorie und Würde sein."

 

Patrice Lumumba war der erste und bis heute einzige frei gewählte Ministerpräsident der Republik Kongo. Anhand von Hintergrundinformationen und erstmals in diesem Umfang in deutscher Sprache veröffentlichten Reden, Briefen und Interviews Lumumbas beschreibt dieses Buch seinen Kampf für die Unabhängigkeit des Kongo und die Souveränität des kongolesischen Volkes gegen die unterdrückerische Kolonialpolitik Belgiens, die exemplarisch für die Kolonialpolitik Europas auf dem gesamten afrikanischen Kontinent steht. Die Verstrickungen europäischer und amerikanischer Geheimdienste sowie deren Kollaboration mit verschiedenen Interessenlagern in Wirtschaft und Politik beenden das junge Leben dieses afrikanischen Helden und stürzen den Kongo in eine bis heute andauernde postkoloniale Krise. Hunger, ethnische nationale Konflikte und Rassismus gegen Menschen afrikanischer Abstammung sind die Auswirkungen.

 

 

Patrick Breuer. „Patrice Lumumba – Herz Afrikas“

Erschienen am 15.08.2012 im Asaro Verlag.

ISBN-13: 978-3-941930-94-0

10,90 €